News

Von: / By: Herausgeber Posts: 3 Ansichten / Views: 315 0Kommentare / Comments:

Keine Pietät im Internet?

So wie in vielen anderen Bereichen, ist das Internet beim Thema Tod zwiespältig. Zum einen gibt es wie der NEUE Paradies-Friedhof engagierte Plattformen, die versuchen, eine seriöse Pietät stattfinden zu lassen und zum anderen haben wir Seiten, die beispielsweise grauenvolle Unfallopfer, Leichen oder echte Morde als Video und / oder Bild zeigen.

Hier von der Würde der Toten zu sprechen, wäre ein Hohn. Meistens wird neben den Videos Werbung für Pornos gemacht und allein dies ist schon abartig; nicht die Pornos, aber die Vermischung von Sex und Tod. Natürlich erscheinen die Bilder oder Videos ohne die Einwilligung der Hinterbliebenen. Ungefragt wird solches Material veröffentlicht und wenn diese Plattformen des Grauens nicht eingestellt werden, erlangen die unfreiwilligen „Darsteller“ in den Videos eine Art Unsterblichkeit.

Und selbst wenn eine Webseite beendet wird, findet man das Material auf vielen anderen Plattformen. Für die Hinterbliebenen, die davon wissen, ist es natürlich sehr schlimm nicht viel dagegen tun zu können. Eine seriöse Pietät kann so nie stattfinden.

Merkwürdigerweise findet diese Tatsache in den deutschen Medien keine große Beachtung. Ebenso wenig, wie die Möglichkeit bei Schulkindern die ein Smartphone besitzen, darauf zugreifen zu können.

Wenigstens bietet der NEUE Paradies-Friedhof eine Plattform für ONLINE-Todesanzeigen mit Tradition. Hier ist eine anspruchsvolle Pietät gewährleistet und es wird niemals Werbung neben den Gedenkseiten geben.

Schreibe ein Kommentar / Leave a comment

Zugelassene / Allowed HTML TAGS:  nachfolgende HTML Zeichen können Sie nutzen / you may use these HTML tags and attributes: <a href="">, <strong>, <em>, <h1>, <h2>, <h3>
Bitte beachten / Please note:  Alle Kommentare werden überprüft / all comments go through moderation.

sechzehn + 1 =

Der NEUE Paradies-Friedhof © 2001-2017
A A A A